Clara Leben Clara unterwegs Clara werden

Naturfriseur und Gesundheitsberatung – emotionales Erlebnis

By on 2. August 2017

Kann man ca. 2000 Worte über einen Friseurbesuch bei einem Naturfriseur schreiben?
Kann man, wenn man ihn so emotional erlebt wie ich bei einer ganz besonderen Friseurin.

Ohne zu wissen was mich bei diesem Naturfriseur – Besuch erwartet, hab ich es mir ohne es zu wissen so gewünscht. Und wahrscheinlich hab ich es deshalb so bekommen. Verwirrend? Nee… nur genial. Aber von vorn:

Ich habe einen Friseurtermin beim Naturfriseur und bin aufgeregt

Ich habe einen Friseurtermin beim Naturfriseur und bin aufgeregt

Ich habe das Gefühl meine Haare brauchen eine Veränderung , also gehe ich zum Naturfrsieur

Aufruhr in mir – aber es ist doch „nur“ ein Naturfriseur – Besuch

Ich bin schon eine Stunde vorm Wecker klingeln wach. Und ich bin aufgeregt. Warum? Das ist jetzt sicher etwas banal, aber weil ich heute einen Friseurtermin habe. Ehrlich? Ja ehrlich. Ich gehe vielleicht alle 5 Jahre mal zum Friseur. Und wenn ich dann mal einen Termin habe, dann ringe ich mit mir ob nur die Spitzen ab oder eine größere Veränderung gemacht werden soll. Denn ich liebe meine langen Haare. Aber in letzter Zeit sind sie nicht mehr so, dass ich sie gern offen trage. Die unteren Enden sind dünn geworden und ein wenig kaputt von meinem Glätteisen welches ich zwar selten benutze, aber dennoch ist es eine Heißbehandlung und schadet den Haaren. Am Kopf liegen sie nur noch angeklatscht, haben keinen Schwung mehr. Also zusammengefasst: Ich habe das Gefühl meine Haare brauchen eine Veränderung, denn es geht ihnen nicht gut. Und da ich letztens Nadine kennen gelernt habe, sie ist Naturfriseurin, habe ich einfach mal einen Termin gemacht.

pflanzliche Produkte, Bürstenmassagen und energetischen Haarschnitt bekommt man beim Naturfriseurpflanzliche Produkte, Bürstenmassagen und energetischen Haarschnitt bekommt man beim Naturfriseurwas erwartet mich bei einem Naturfriseur?Was will ich eigentlich?

Vier Wochen musste ich darauf warten. Und was erwarte ich nun? Bzw. was erwartet mich bei einem Naturfriseur? Ich weiß es auch noch nicht genau. Was ist eigentlich eine Naturfriseur? Auf der Webseite  lese ich einiges über pflanzliche Produkte, Bürstenmassagen und energetischen Haarschnitt. Das passt auf jeden Fall zu meiner derzeitigen Phase in der ich versuche, so nach und nach die chemischen Anteile in all meinen Lebens- und Gebrauchsmitteln zu dezimieren. Ich werde Nadine erst mal zuhören was sie zu meinem Schopf zu sagen hat und dann werde ich wohl spontan entscheiden wie viele Zentimeter ich bereit bin zu lassen. Aaaah… meine Haaaare!!  Ich liebe doch diese Länge. Aber was bringt es wenn es nicht mehr schön aussieht und ich sie nur noch zusammenfummele. In meiner Vorstellung habe ich langes schwungvolles Haar welches mein Gesicht umspielt, aber was man auch noch zusammen tragen kann ohne dass ständig Strähnen herausfallen. Na mal schauen. Ich bin gespannt. Ja und aufgeregt. Sagte ich das schon?

pflanzliche Produkte, Bürstenmassagen und energetischen Haarschnitt bekommt man beim Naturfriseur

was erwartet mich bei einem Naturfriseur?

pflanzliche Produkte, Bürstenmassagen und energetischen Haarschnitt bekommt man beim Naturfriseur

Neues tolles Wissen durch tolle neue Menschen

Vorher besuche ich noch Doreen. Ich habe sie beim Dreh zum Imagefilm im Kur- und Welness Haus Spree Balance in Burg kennen gelernt. Doreen bietet verschiedenste Themen der Gesundheitsberatung an. Sie gibt Reiki und sie kennt sich mit Heilsteinen aus. Als wir uns das erste Mal begegnet sind fanden wir uns auf Anhieb super sympathisch und hatten das Gefühl wir kennen uns schon länger. Ich denke das hat auch damit zu tun, dass Doreen ein sehr aufmerksames Gegenüber ist, die einem beim Reden direkt in die Augen schaut. Das finde ich sehr angenehm. Aber nicht viele Menschen tun das. Dabei schafft es so eine schöne Verbindung zwischen einander. Da ich heute wegen des Friseurtermins in Burg bin, statte ich ihr einen kleinen Besuch ab.

Da liegt Wellness in der Luft im Geschäft vom Naturfriseur und Gesundheitsberatung in Burg

Da liegt Wellness in der Luft im Geschäft vom Naturfriseur und Gesundheitsberatung in Burg

Das Ladengeschäft vom Naturfriseur und Gesundheitsberatung in Burg

Da liegt Wellness in der Luft

Als ich den Laden betrete begegnet mir als erstes eine wunderbare Energie und beim Einatmen denke ich sofort an Entspannung. Ich denke es aber vorerst nur, weil in meinem Kopf dieser Duft aus Aromaölen mit dem Gefühl von Wellness verknüpft ist. Ansonsten bin ich eher ge-spannt und ziemlich aufgedreht. Warum? Weil hier so viel Wissen, so viel Aufmerksamkeit und Achtsamkeit den Raum füllt und das Zusammentreffen mit Menschen die sich mit den gleichen Dingen beschäftigen wie ich, mich extrem anhebt. Aber auch weil das Vorhaben in meinem Blog über diesen Tag zu schreiben und nicht zuletzt der Plan, meinen Haaren heut einen neuen Schnitt verpassen zu lassen, mich total hibbelig macht. Oh man, was da so in mir gerade abgeht wird mir jetzt beim Schreiben erst richtig bewusst.

Das Ladengeschäft vom Naturfriseur und Gesundheitsberatung in Burg

Da liegt Wellness in der Luft im Geschäft vom Naturfriseur und Gesundheitsberatung in Burg

Da liegt Wellness in der Luft im Geschäft vom Naturfriseur und Gesundheitsberatung in Burg

Input ohne Ende und alles in einem angenehmen Fluss

Meine Gedanken, Fragen, Erkenntnisse und das gegenseitige Verständnis der neuen Bekanntschaften Doreen und Nadine schreien förmlich nach Austausch und wir sprudeln drauf los. Ich bin etwas hin und hergerissen zwischen einfach nur da sein und reden und dem Wunsch auch Videobilder und Fotos einzufangen. Denn das unterbricht immer mal wieder diesen Fluss in den wir kommen und in dem wir die Zeit vergessen und mit Leichtigkeit von einem Lebensaspekt zum anderen hüpfen. Gesundheit, Heilsteine, Energie, Wahrnehmung, Familie, Ernährung, …  Die Themen reihen sich völlig ungeplant aber wie auf eine Perlenkette gefädelt aneinander und ich vergesse die Zeit. Dabei ist es ausgesprochen angenehm mit Doreen zu reden, denn mit ihren Sternchenaugen mit denen sie mich immerzu ganz offen anschaut und mit ihrer positiven Ausstrahlung und ihrem „Mitfühlen“ bei so mancher Schilderung verfallen wir in eine so abwechslungsreiche, erfüllende und unkomplizierte Kommunikation, einfach berauschend!

Da liegt Wellness in der Luft im Geschäft vom Naturfriseur und Gesundheitsberatung in Burg

Das Ladengeschäft von Doreen Kutschke vom Naturfriseur und Gesundheitsberatung in Burg

Da liegt Wellness in der Luft im Geschäft vom Naturfriseur und Gesundheitsberatung in Burg

Ein Steinchen für meinen Weg

Da ich meinen letzten Lieblingsheilstein an einen Lieblingsmenschen verschenkt habe, bin ich heut auch hergekommen um mir einen neuen auszusuchen. Zuerst wähle ich nach der Optik. Ein zarter honiggelber Stein zieht meine Blicke auf sich und dann drückt Doreen mir zwei dieser Sorte jeweils in eine Hand und ich soll mich hineinfühlen. Uiii… schöne Aufgabe wo ich doch gerade so aufgewühlt bin. Aber es funktioniert. Der Stein in meiner rechten Hand bewegt mich im wahrsten Sinne und ich spüre eine angenehme Kraft. Den nehme ich. Ein paar Minuten und ein paar Wesenseinblicke später meint Doreen, ich hab mir da einen recht passenden Stein ausgesucht. Denn der stärkt das Selbstvertrauen… uaahhhh …. Gänsehaut!!! Na ja… funktioniert würde ich sagen. Menschlich und intuitiv, hier an diesem Mittwoch in Burg im Spreewald.

Ein honiggelber Heilstein den ich mir ausgeucht habe

Ein honiggelber und ein taubenblauer Heilstein den ich mir ausgeucht habe

Ein taubenblauer Heilstein den ich mir ausgeucht habe

Und noch eins dazu weil es einfach passt

Den zweiten Stein schlägt Doreen mir vor und fragt mich wie ich ihn finde. Er leuchtet in einem zarten Taubenblau mit einer wunderschönen Maserung und die Form mag ich auch auf Anhieb.  „Du redest ja viel…“ beginnt Doreen und ich bin erst mal erschrocken… oh jeh… rede ich zuviel? Hoffentlich texte ich Dich nicht zu? Das passiert mir manchmal wenn Gespräche so wundervoll über die Alltäglichkeit hinaus gehen. Nein. Alles gut!… Puh… Gut!  Dieser Stein stärkt das Kommunikationszentrum…. Aaah ja…perfekt. Nehm ich auch mit. Ich trinke noch einen Becher mit wohlschmeckendem Edelsteinwasser und dann steht auch schon Nadine bei uns und meint, wenn wir so weit sind könnte ich rüber kommen. Na klar bin ich soweit, auch wenn die Gespräche mit Doreen längst noch nicht ausgeschöpft sind und man noch stundenlang weiter reden könnte.

Nadines Friseurraum

Wohlfühlatmosphäre bestehend aus angenehmer duftiger Luft, natürlichen Farben, Aufgeräumtheit und unaufdringlicher Freundlichkeit

Wohlfühlatmosphäre bestehend aus angenehmer duftiger Luft, natürlichen Farben, Aufgeräumtheit und unaufdringlicher Freundlichkeit

Ein Friseurgeschäft mal ganz anders

Nadine führt mich in ihren Friseur-Raum. Auch hier begegnet mir eine Wohlfühlatmosphäre bestehend aus angenehmer duftiger Luft, natürlichen Farben, Aufgeräumtheit und unaufdringlicher Freundlichkeit. Im Regal stehen Gläser mit Naturhaarfarben und ein paar Haarpflegeprodukte, davor ein Instrument das ich vom Namen her nicht kenne, ich nenne es mal „Gong“ und eine Gitarre habe ich auch entdeckt. Sehr sympathisch.

Nadines Friseurraum mit natürliche Details

Nadines Friseurraum mit natürliche Details

Nadines Friseurraum mit natürliche Details

Vorbereitung mit Tiefgang

Bevor es direkt an meine Haarpracht geht, hat Nadine einige Fragen an mich. Sie möchte wissen wie es mir gerade mit meinem Haar geht. Ich mag ihre ruhige Art, die Selbstverständlichkeit mit der sie Dinge ausdrückt und tut. Ich dagegen fühl mich oft noch so unsicher wenn ich kommuniziere was ich wahrnehme. Wenn sie erzählt, schließt sie ganz oft die Augen als würde sie in ihrem Innern die Worte suchen und sehen um sie dann auszusprechen. Und sie redet bedacht und nicht einfach drauf los, wie ich manchmal. Nachdem ich ihr meine Gedanken und Gefühle über die Beziehung zu meinen Haaren erzählt hab, fasst sie noch einmal alles zusammen. Um sicher zu gehen, dass sie mich richtig verstanden hat mit dem was ich am Ende wirklich will und wo wir ansetzen. Bei Spitzenschneiden oder Veränderung. Da ich bisher selbst nicht so genau weiß was ich will und an meiner Länge immer sehr festgehalten habe, ich mich aber auch gern verändern würde und nur der Mut dazu fehlt, ist das eine super Sache. Denn ich höre was Nadine von mir wiedergibt und stelle am Ende fest, dass der Wunsch nach Veränderung doch größer ist als das was ich kommuniziert habe.

Vorbereitung mit Tiefgang

Vorbereitung mit Tiefgang

Vorbereitung mit Tiefgang

Außenwirkung und eigener Wert

Mit dem Bild von mir mit langen Haare war ich, glaube ich, mehr im Außen, bzw. habe großen Wert auf die Außenwirkung gelegt. Statt bei mir selbst zu bleiben und zu sein und zu erörtern wie ich mich wohlfühlen würde. Denn ich sehne mich nach was Neuem und dachte aber oft, nur mit den langen Haaren bin ich was Besonderes. Da ist es wieder. Mein Selbstwertbarometer. Wieso bin ich der Meinung dass mein Äußeres bestimmt wie und wer ich bin? Warum sollte das was in mir ist nicht ausreichen? Weil ich immer noch danach strebe bemerkt zu werden. Dabei bemerken mich doch die richtigen Menschen schon. Warum macht man selbst es oft so kompliziert. Als Nadine in ihrer Zusammenfassung wiedergibt, dass ich eher bei der Länge bleiben will und wir an die Spitzen gehen, bemerke ich einen Impuls der sagt, Stopp! Nein!… mehr Veränderung. Doch doch doch!!!

Vorbereitung mit Tiefgang

Vorbereitung mit Tiefgang

Vorbereitung mit Tiefgang

Sehnsucht nach Stille und Beruhigung

Als wir die Höhe abstecken, in der sie den unteren Teil abschneiden wird, mache ich kurz unter den Schultern halt und bin mir ganz sicher dabei. Dann darf ich mir einen Umhang aussuchen in der Farbe die mich anspricht und ich wähle grün, welches für Entspannung und zur Ruhe kommen steht. Na passt ja, denn innerlich bin ich immer noch ziemlich am brodeln. Obwohl um mich herum alles ganz ruhig ist. Es gibt keine Nebengeräusche wie brummende Trockenhauben, Haarwaschbrausen, keine Föntöne und keine schnatternden Kunden. Alles ganz anders als man es sonst mit dem Ort „Friseur“ in Verbindung bringt. Ich mag die Stille.

fasziniert von der Vorsicht mit der sie meine Haare berührt und für das Frisieren vorbereitet

fasziniert von der Vorsicht mit der sie meine Haare berührt und für das Frisieren vorbereitet

Als Nadine beginnt, einzelne Haarpartien zu betrachten und zu kämmen, höre ich zum ersten Mal bewusst wie der Kamm durch meine Strähnen fährt.

 

Unglaubliche akkustische Wahrnehmngen und unfassbare Vorsicht

Als Nadine beginnt, einzelne Haarpartien zu betrachten und zu kämmen, höre ich zum ersten Mal bewusst wie der Kamm durch meine Strähnen fährt. Unglaublich! Ich bin fasziniert. Aber nicht nur von dem Geräusch sondern von der Vorsicht mit der sie meine Haare berührt und für das Frisieren vorbereitet. So hat wirklich noch niemand meinen Schopf berührt. Nicht mal ich selbst. Sie meint, meine Haare wären ja ein Teil meiner Seele und den muss man doch vorsichtig behandeln. Zack, das sitzt, in meinem Herz. Die Langsamkeit und die Achtsamkeit mit der sie Strähne für Strähne kämmt und sortiert beruhigt mich total und ich fange an mich zu entspannen. An meinem Hinterkopf entdeckt sie einen weißen Haarstrang. Irre. Sie findet ihn hübsch… Ein anderer Friseur hätte mir vielleicht zu einer Tönung geraten. Lach.

Umhänge in verschiedenen Farben für verschiedene Stimmungen

Nadine bietet mir einen Umhang in mehreren Farben an und ich darf mir eine Farbe aussuchen

Umhänge in verschiedenen Farben für verschiedene Stimmungen

Loslassen und genießen

Als sie den ersten Schnitt bei den unteren Haaren im Nackenbereich macht ist es noch komisch, ich spüre wie sie abgetrennt werden. Es hört sich an als wären sie unheimlich dick, so laut ist das Geräusch. Beim dritten Schnitt denke ich, okay, jetzt ist es eh zu spät nochmal umzuschwenken und ich entspanne mich noch mehr. Bei den weiteren Schnitten fällt mir auf, dass ich es nicht mehr spüre, wie sie gekappt werden. Als würden die Enden schon gar nicht mehr zu mir gehören und als hätte ich sie endlich losgelassen. Es wird leichter an meinem Kopf.

Achtsam berührt und zu Tränen gerührt

Nadine fährt jedes Mal wenn sie eine neue Strähne zum Abschneiden greift in mein Haar hinein und berührt dabei meinen Kopf so sanft dass ich total berührt bin, also nicht nur körperlich sondern in meiner Seele. Es ist unbeschreiblich und ihr könnt mich jetzt für total irre halten, aber es berührt mich so sehr dass ich anfange zu weinen. Bei diesem vorsichtigen Kontakt fühle ich mich wie ein Kind dessen Kopf ganz liebevoll gestreichelt wird und ich habe so eine Ahnung dass ich das lange vermisst habe. Die Tränchen kullern und Nadine meint, dass Haare ja auch ein Erinnerungsspeicher sind. Ach so… die Haare, ja… die sind gerade gar nicht mehr so wichtig. Ich freu mich über jedes Schnipp. Es ist nur gerade so schön dass es mich zum Weinen bringt.

ich entspanne mich noch mehr

ich entspanne mich noch mehr

ich entspanne mich noch mehr

Schweigen und Reden, Wahrnehmen und Erfahren

Irgendwann hab ich ausgeweint und wir reden über so dies und das. Ich bin immer hin und hergerissen zwischen einfach nur still sein um den Haarschneidegeräuschen und –gefühlen zu lauschen und sich unterhalten um mehr über Nadine und ihre Arbeit zu erfahren. Es ist so spannend und so andersartig wunderbar hier.

ich übe, ganz direkt zu sagen was ich noch gern anders haben möchte

Wir arbeiten uns in 3 Etappen vor zu meinem jetzigen Schnitt

Wir arbeiten uns in 3 Etappen vor zu meinem jetzigen Schnitt

An Altem festhalten blockiert und verhindert gutes Neues

Zwischendurch überlege ich kurz ob ich noch einflechten und einen Seitenzopf machen kann und stelle fest dass das bei den letzten Friseurbesuchen immer eine Bedingung war. Ich möchte aber noch das und das machen können. Und damit habe ich wieder an Gewohntem festgehalten und mich nicht von den Haaren lösen wollen. Mir wird bewusst wie bindend solche Bedingungen sind.  Wie sehr sie einschränken und festhalten statt sich nach vorn zu orientieren und Neues zu entdecken. Haartechnisch sowie im Leben überhaupt. Ich freu mich dass ich diesmal überhaupt nicht vorher darüber nachgedacht habe. Es ist auch nicht wichtig ob das dann noch geht. Es wird neue Stylings geben und dafür bin ich jetzt bereit. Juhuu…

Wir arbeiten uns in 3 Etappen vor zu meinem jetzigen Schnitt

Es gehen jedes Mal noch ein paar Zentimeter mehr ab und es macht Spaß sie fallen zu sehen

Wir arbeiten uns in 3 Etappen vor zu meinem jetzigen Schnitt

Erfühlen wie es werden soll und mutig sein es auszusprechen

Wir arbeiten uns in 3 Etappen vor zu meinem jetzigen Schnitt und ich übe, ganz direkt zu sagen was ich noch gern anders haben möchte. Nadine nimmt sich viel Zeit, das ist so angenehm. Es gehen jedes Mal noch ein paar Zentimeter mehr ab und es macht Spaß sie fallen zu sehen. Immer noch ein paar Stufen kommen in die neue Frisur. Irgendwann fühlt es sich genau richtig leicht an und auch wenn durch das Trockenschneiden meine Haare noch etwas abgehackt aussehen weiß ich, dass sie sich bald den neuen Gegebenheiten anpassen und sich ineinander legen werden.

Viel wurde abgeschnitten, aber in Richtung Wohlgefühl

Zufrieden und glücklich mit 30 cm weniger

Ich fühl mich super wohl und vermise keinen Zentimeter

Zufrieden und glücklich mit 30 cm weniger

Am Abend sprühe ich sie ein wenig mit Wasser an und merke wie sie sich um mein Gesicht legen und später geh ich seit Ewigkeiten mit offenen Haaren schlafen und muss nachts keinen Zopf hin und her platzieren damit es nicht ziept.

Heute, eine Woche später fühl ich mich immer noch super wohl und bereue keinen Zentimeter der abgeschnitten wurde. Ich lerne mehr und mehr, dass mein Äußeres sicher einen Eindruck nach Außen gibt und man das steuern kann. Aber wer ich wirklich bin entscheidet nicht die Haarlänge oder irgendein außergewöhnlich Styling. Witzig ist, dass vielen gar nicht auffällt, dass sie enorm kürzer geworden sind. Die meisten scheinen mich doch auch ohne extrem lange Haarewahrzunehmen 😉

Ich bin glücklich über ein so tolles Zusammentreffen mit so tollen Menschen

Großes Dankeschön!

Ich danke den beiden, Doreen und Nadine, für diesen erfüllten und erfüllenden Tag

Ganz großes Dankeschön!!!

Ich danke den beiden, Doreen und Nadine, für diesen erfüllten und erfüllenden Tag in ihren Räumlichkeiten und freue mich auf weitere Zusammentreffen, weitere gemeinsame Aktionen und den feinen Austausch auf einer ganz wunderbaren menschlichen Ebene. Und ich empfehle jedem, der auf feines Wahrnehmen aus ist, auch wenn man es noch nie probiert hat, bei einem solchen Naturfriseur – Besuch damit anzufangen. Es ist einfach großartig!

TAGS
RELATED POSTS

LEAVE A COMMENT

Kathrin Clara Jantke
Cottbus

Ich bin Clara... und ich werde Clara.... Clara als Mensch, als Musikerin und Fotografin, denn ich bin auf dem Weg zu mir selbst. Was mir auf diesem Weg begegnet, was mein Leben bewegt und wie ich die Welt sehe, das erfahrt Ihr hier in diesem Blog. Ausserdem möchte ich sichtbar und hörbar werden, mit meiner Musik, mit meinen Fotos, daher nehme ich Euch mit auf die Reise, es gibt so viel gemeinsam zu erleben und auszutauschen.

Bloghinweis

In der Rubrik "Clara werden" findet Ihr chronologisch alle Beiträge (neueste zuerst), die ich jeh in diesem Blog veröffentlicht habe. Wenn Ihr dort lest könnt ihr nichts verpassen.

In den anderen Rubriken sind die Artikel thematisch sortiert, falls Euch nur bestimmte Bereiche interessieren..

Suche
Bestell Dir den Newsletter!
... und erhalte Infos zu neuen Blogartikeln, ganz persönlichen Gedanken und Sonderaktionen rund ums "Clara werden"

Social Media
Quickstart