Clara unterwegs Clara werden

Kleine feine Feste – Sportfest in Kahren

By on 27. Juni 2017

Wo zieht es uns hin wenn am Wochenende überall was los ist? Zu dem was einen großen Namen hat oder zu dem was Herz und Miteinander verspricht? Ich erlebe viel und hab mich nach dem Sportfest in Kahren noch einmal bewusst entschieden.

Viele Details hab ich gar nicht zu schreiben, das was ich erzählen möchte hab ich schon im Video zusammengeschnitten. Da fällt mir gerade ein, ich hab ganz vergessen den Spielmannszug zu erwähnen, ohne den kein Sportfest in Kahren jeh stattgefunden hat. Das hol ich hiermit nach und find es toll, dass solche Traditionen gewahrt werden.

Artistische Darbietungen vom Varieté Fantastique

komische Einlagen- die Kleinen bringen das Publikum zum Lachen

Artistische Darbietungen vom Varieté Fantastique

Ein kleiner feiner Künstlerpool

Na okay, ich kann ja nochmal die Künstler aufzählen und verlinken, damit man sich auch im Netz nochmal erkundigen kann. Man durfte erleben und bewundern: Den Spielmannszug FFw Turnow e.V. , das Ensemble Pfiffikus, die Kahrener Country-Walker, Varieté Fantastique e.V., PSV Cottbus 90 e.V. , Ron Petraß am Mischpult und Kay Freyberg, der das ganze organisiert und moderiert hat. Bei meinem Auftritt haben mich ein paar Kinder tänzerisch unterstützt so dass ich nicht allein auf der Bühne stand und das hat gemeinsam noch mehr Spaß gemacht. Danke dafür!

Auftritt Kathrin Clara Jantke beim Sportfest in Kahren

Auftritt Kathrin Clara Jantke beim Sportfest in Kahren

Auftritt Kathrin Clara Jantke beim Sportfest in Kahren

Da steckt Herz und Arbeit drin

Ein Volksfest in kleiner feiner Atmosphäre auf einem Sportplatz in Kahren, nicht weit von Cottbus. Ein kurzweiliges Programm, ein tolles Team, gute Technik, super Wetter, aufmerksames Publikum. Was es bedeutet, so ein Fest vorzubereiten kann sich immer kaum jemand vorstellen, der nicht selbst einmal eine Veranstaltung geplant hat. Umso schöner ist es wenn man merkt, wie liebevoll und bis ins Detail das Kahrener Sportfest umgesetzt wurde. Da passte einfach alles. Es gab einen Kuchenstand mit leckersten selbstgebackenen Kuchensorten, einen Sportplatzburger-Imbiß, ein Eismobil und natürlich eine Bar. Ein Kulturprogramm mit großer Vielfalt, so dass man einen ganzen Nachmittag einfach nur genießen konnte. Ob als Zuschauer oder um sich in der Gemeinschaft zu treffen.

Selbstgebackener KuchenVerpflegung auf dem Sportfest mit Sportplatz-Burger und BowleTreffen in der Gemeinschaft auf dem Sportfest in KahrenWird es auch genügend geschätzt?

Von mitveranstaltenden Leuten erfuhr ich, dass leider viel weniger Leute das Sportfest in Kahren besucht haben als sonst. Woran liegt es? Dass in der Gegend so viel los ist? Dass es sie nicht interessiert? Was erwarten die Leute? Womit möchten sie unterhalten werden? Können die Menschen sich eigentlich noch selbst wirklich unterhalten und schätzen sie was an kleinem Entertainment aus den internen Probe- und Trainingsräumen angeboten wird? Oder suchen sie in dieser Richtung immer nach Superlativen, nach dem was uns im Fernsehen eh schon täglich begegnet?

Achten wir das Kleine feine?

Als ich letzte Woche auf dem Stadtfest in Cottbus unterwegs war, wurde mir wieder bewusst, wie sehr es die Menschen zu den in den Medien großgemachten Künstlern zieht. Nicht dass ich denen ihren Erfolg nicht gönne, aber ich wünschte mir ein wenig mehr Achtsamkeit gegenüber denen, die auf kleinen Bühnen stehen und ohne Verkaufszahlen und Werbespots auskommen müssen und leider nicht oder nur wenig gehört werden. Dabei haben wir so viele regionale Kunst und Kultur zu bieten und zu genießen. Klar, ich gehör ja auch zu diesen kleinen regionalen Entertainern aber ich schreibe das nicht aus Künstlersicht sondern einfach aus dem menschlichen Grund, dass dem kleinen feinen liebevollen Bemühen oft sehr wenig Aufmerksamkeit zukommt.

Nicht in der Masse mitschwimmen, lieber kleine individuelle Freuden suchen

Ja ich wollte letzte Woche auf dem Stadtfest auch zu Max Giesinger und mal hören was der live so macht. Und als ich kein Plätzchen fand, an dem ich ihn überhaupt sehen konnte wie er da auf der Bühne steht, mich ständig Leute anrempelten weil sie auch versuchten einen Blick auf die Bühne zu werfen, ich meinen Nebenmann anbrüllen musste um mich verständlich zu machen und mir in dem ganzen Rummel jegliches Fetzchen Wohlgefühl verloren ging, hab ich mich entschieden, lieber kleinere Events zu besuchen um es wirklich genießen zu können. Als uns vor dem Six-Konzert dann noch die Bänke unter dem Hintern weggeräumt wurden weil viele Menschen erwartet wurden und Platz geschaffen werden musste, haben wir uns für den restlichen Abend für ein ruhiges Plätzchen auf der Couch entschieden.

Kampfsportkunst auf dem Spotfest in KahrenTanzvorführung vom Ensemble PfiffikusDie Kahrener Countray Walker bie ihrem AuftrittWenn ich die Wahl habe, nehme ich Wohlgefühl…

Wenn ich ab sofort also wählen soll, zwischen großen Festivitäten mit den Popstars von heute und dem kleinen feinen Sportfest in Kahren mit den verschiedensten Kulturbeiträgen aus der Umgebung, die jeweils ein ganz tolles Zusammenspiel, Talent und Können zeigen, würde ich jederzeit wieder hierher fahren. Keine strömenden Menschenmassen und überfüllte Wiesen bei namhaften Künstlern, dafür entspannte, lächelnde Menschen und bemerkenswerte Bühnenaktionen von Menschen die mit viel Freude und Herz etwas auf die Beine stellen. Hier geht Wohlgefühl und Individualität vor dem Massenkonsum. An so einem Nachmittag komme ich erfüllt und entspannt nach Hause und muss mich nicht von überhöhter Lautstärke, Gedränge und Unachtsamkeit erholen.

Kay Freyberg moderiert das SporfestAuftritt Kathrin Clara Jantke beim Sportfest in KahrenAuftritt Kathrin Clara Jantke beim Sportfest in KahrenHerzlichen Dank für diesen schönen Nachmittag!

TAGS
RELATED POSTS

LEAVE A COMMENT

Kathrin Clara Jantke
Cottbus

Ich bin Clara... und ich werde Clara.... Clara als Mensch, als Musikerin und Fotografin, denn ich bin auf dem Weg zu mir selbst. Was mir auf diesem Weg begegnet, was mein Leben bewegt und wie ich die Welt sehe, das erfahrt Ihr hier in diesem Blog. Ausserdem möchte ich sichtbar und hörbar werden, mit meiner Musik, mit meinen Fotos, daher nehme ich Euch mit auf die Reise, es gibt so viel gemeinsam zu erleben und auszutauschen.

Bloghinweis

In der Rubrik "Clara werden" findet Ihr chronologisch alle Beiträge (neueste zuerst), die ich jeh in diesem Blog veröffentlicht habe. Wenn Ihr dort lest könnt ihr nichts verpassen.

In den anderen Rubriken sind die Artikel thematisch sortiert, falls Euch nur bestimmte Bereiche interessieren..

Suche
Bestell Dir den Newsletter!
... und erhalte Infos zu neuen Blogartikeln, ganz persönlichen Gedanken und Sonderaktionen rund ums "Clara werden"

Social Media
Quickstart