Clara Sound Clara werden

Clara und Co. – Albumproduktion in Ottendorf Okrilla?

By on 28. April 2017
Studiobesuch mit Aussicht auf tolle Zusammenarbeit und Albumproduktion

Wenn es mir nicht so gut geht oder etwas Blödes passiert ist, hab ich immer sofort das Bedürfnis darüber zu schreiben um es zu verarbeiten und zu klären und es aus dem Kopf zu bekommen. Wenn etwas besonders schön war, dann lass ich es gern einfach wirken und bade mich in dem Gefühl. Aber ich möchte ja auch gern wieder Schönes dokumentieren und für Euch veröffentlichen und deshalb gibt’s heute eine kleine Geschichte über ein wunderbares zukunftsweisendes Zusammentreffen, das ganz essenteil für meine Albumproduktion sein könnte.

Erste Kontakte und ihre Folgen – und mein Blog als erste Begegnung

Anfang März als ich mit meinem Blog online ging, erhielt ich eine Nachricht:

„Liebe Kathrin,  habe gerade deinen Blog durchstöbert und bin sehr bewegt wie authentisch und ehrlich du über dich schreibst das hat mein Herz sehr berührt. Auch deine Lieder die du singst sind so voller Gefühl und bewegen Menschen. Ich kann Dir nur Mut zusprechen weiter zu machen du gibst Menschen so viel Positives weiter. Danke dafür. Was ich dir von Herzen anbieten kann ist, dass du bei uns deine eigene CD aufnehmen kannst. Mein Mann hat ein eigenes Tonstudio bei Dresden wir haben schon einige Bands begleitet, ihre eigene CD bei uns aufzunehmen . Wir würden dich sehr gern dabei unterstützen deinen Traum weiter zu erfüllen.  Unsere Seite bei Facebook ist Tonformer Ottendorf – Okrilla.  Du kannst mir gerne zurückschreiben wenn du möchtest?  Ich wünsche dir sehr viel Kraft und Mut für Deinen weiteren Weg und deiner Musik! Sei lieb gegrüßt Claudia“

Erste Probe für die Albumproduktion im Tonstudio Ottendrof Okrilla

Erste Probe für die Albumproduktion im Tonstudio Ottendrof Okrilla

Erste Probe für die Albumproduktion im Tonstudio Ottendrof Okrilla

Virtueller Kontakt wird zu realem Miteinander

Ist das nicht toll? Ich war total bewegt von so liebevollen Worten. Hab natürlich gleich geantwortet und es gab einen verbalen und musikalischen Austausch per Mail, der sich so gut anfühlte dass es fast schon komisch war. Inzwischen haben wir uns getroffen. Eigentlich gibt es noch nicht so viel zu erzählen, außer dass es ein Treffen war, was mich total geflasht hat. Man weiß ja am Anfang nicht, wenn die Leute etwas sagen ob sie es auch so leben, ob man das gleiche meint oder ob jemand etwas nur vorgibt. Da ich schon einige Male in meinem Leben auf Grund von Erzählungen und rosigen Perspektiven große Hoffnungen hatte, die sich nicht erfüllten, halte ich meine Erwartungen immer extrem im Zaum und warte ab, was sich in der Situation selbst anbietet. Wobei ich aber auch nichts Negatives denke, ich warte halt einfach ab.

Ottendorf Okrilla – wo bitte schön liegt das denn?

Und so bin ich gemeinsam mit meinem Schatz, weder mit negativen, noch mit hoffnungsvollen Gefühlen, an einem Sonntag Nachmittag mit Kuchen im Gepäck nach Ottendorf Okrilla in der Nähe von Dresden gefahren, wo Claudia und Steven Münzberg ihr Tonstudio haben. Ich war einfach gespannt und hab mich auf das Treffen gefreut. Und was soll ich sagen, das war ein Erste-Treffen Volltreffer. Menschlich vor allem und dann auch musikalisch. Wir haben sofort angefangen, ein Lied probeweise aufzunehmen um die Zusammenarbeit zu checken. Und als klar war dass das passt, haben wir spontan einen anderen Song miteinander erarbeitet und hatten ihn am Ende gedanklich auf die CD gepresst mit Video und allem Drum und Dran. Mein Schatz und Claudia hatten dabei gleich viele schöne Ideen für die Vermarktung und wir Musiker für die Instrumentierung.

Erste Probe für die Albumproduktion im Tonstudio Ottendrof Okrilla

Erste Probe für die Albumproduktion im Tonstudio Ottendrof Okrilla

Erste Probe für die Albumproduktion im Tonstudio Ottendrof Okrilla

Plötzlich sind da so viele Möglichkeiten

Zu dieser ersten kreativen Phase, kam spontan Philip dazu. Schlagzeuger, Perkussionist und Gitarrist, der das musikalische Feld gleich nochmal um ein paar wunderbare Möglichkeiten erweiterte. Wir hatten so Spaß. Ich an der Gitarre mit schmerzenden noch ungeübten Fingern, Steven der am Klavier einfach alles nachspielt was er einmal gehört hat und Philip der Allrounder an der Gitarre oder am Cajon. Um welchen Song es sich handelt das werdet Ihr hier bald erfahren und dann gibt es für Euch exklusiv einen Download, das verspreche ich Euch.

Wertvoll: Wenn keiner was an Dir und Deiner Musik verändern möchte

Was mit Claudia, Steven udn Philip für mich persönlich echt schön ist: Alle drei mögen meine Musik, meine Texte und Melodien. Genau so wie sie sind. Das streichelt meine kleine Singer-Songwriter-Seele ganz enorm und ich kann es kaum glauben. Es ist so wertvoll man Menschen trifft, die mitfühlen mit dem was man da von sich gibt und die es nicht ständig verändern und für die Medien optimieren möchten. Ich kann mir vorstellen dass meine Albumproduktion hier ein ganzes Stück voran gehen wird. Da sind ja noch Dieter und Mo, mit denen ich auch fleissig an schönen Projekten arbeite, aber es sieht so aus als gäbe es hier eine tolle Basis, alles für die CD zu verknüpfen.

Und das Herz am rechten Fleck – ein Hauptkriterium für eine gute Zusammenarbeit

Ein weiterer ganz wertvoller Aspekt ist, wenn Leute etwas nicht nur wegen des Geldes tun, sondern weil es sie berührt. Steven und Claudia gehören zu der Sorte Menschen und wenn ich mir vorstelle, dass es so weitergehen könnte wie bei diesem ersten Treffen, mit Kreativität, Verständnis und dem Wunsch gemeinsam etwas Schönes zu erschaffen, dann komm ich meinem Traum von meiner CD und eigenen Konzerten wieder ein großes Stück näher und das löst gerade Glücksgefühle aus. Was bleibt von diesem Tag? Freude über den Verlauf, Vorfreude auf das was kommt und Dankbarkeit. Danke Claudi, dass Du mich einfach angeschrieben hast, ohne Dich hätten wir uns nicht kennen gelernt. Danke Euch für Eure offene, herzliche Art und für das tolle Feedback zu meiner Musik. Das tut so gut. In zwei Wochen ist der nächste Termin und da legen wir los. Yeah! Ich freu mich so. Albumproduktion auf Start! Und mit einem breiten Grinsen im Gesicht fahre ich mit meinem Schatz zurück nach Hause.

TAGS
RELATED POSTS

LEAVE A COMMENT

Kathrin Clara Jantke
Cottbus

Ich bin Clara... und ich werde Clara.... Clara als Mensch, als Musikerin und Fotografin, denn ich bin auf dem Weg zu mir selbst. Was mir auf diesem Weg begegnet, was mein Leben bewegt und wie ich die Welt sehe, das erfahrt Ihr hier in diesem Blog. Ausserdem möchte ich sichtbar und hörbar werden, mit meiner Musik, mit meinen Fotos, daher nehme ich Euch mit auf die Reise, es gibt so viel gemeinsam zu erleben und auszutauschen.

Bloghinweis

In der Rubrik "Clara werden" findet Ihr chronologisch alle Beiträge (neueste zuerst), die ich jeh in diesem Blog veröffentlicht habe. Wenn Ihr dort lest könnt ihr nichts verpassen.

In den anderen Rubriken sind die Artikel thematisch sortiert, falls Euch nur bestimmte Bereiche interessieren..

Suche
Bestell Dir den Newsletter!
... und erhalte Infos zu neuen Blogartikeln, ganz persönlichen Gedanken und Sonderaktionen rund ums "Clara werden"

Social Media
Quickstart